Ihr Sozialangst Shop

Grothe-Baierle, Janina: Soziale Angst bei Jugen...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Angst bei Jugendlichen und jungen ErwachsenenEin Leitfaden fuer die SchulsozialarbeitTaschenbuchvon Janina Grothe-BaierleEAN: 9783668028296Einband: Kartoniert / BroschiertAuflage: AuflageSprache: DeutschSeiten: 168Masse: 211 x 149 x 15 mmAutor: Jani

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
eBook Soziale Ängste
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Manual stellt nach einer Uebersicht ueber den Stand der Forschung die Diagnostik von Sozialen Aengsten dar und erlaeutert ausfuehrlich das Vorgehen bei der multimodalen Therapie. Das Therapieprogramm ist modular aufgebaut und besteht aus kind- und elternze

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 17.07.2017
Zum Angebot
Behandlung sozialer Ängste bei Kindern als Buch...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,95 € / in stock)

Behandlung sozialer Ängste bei Kindern:Das «Sei kein Frosch»-Programm Therapeutische Praxis Siebke Melfsen, Susanne Walitza

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.07.2017
Zum Angebot
eBook Kritik der Angst
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer konzeptualisierte Angst wann, aus welchen Gruenden, wie und mit welchen Folgen fuer wen - und vor allem: Welche Bedeutungen haben die jeweiligen Konzepte der Angst fuer eine kritische Soziale Arbeit? Diesen Fragen geht die Untersuchung nach und geht somi

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 17.07.2017
Zum Angebot
Disziplin ohne Angst
12,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Disziplin und Gehorsam sind wieder angesagt, ihr Lob macht hohe Auflagen. Aber Bernhard Bueb (und viele vor ihm) predigen eine Angst-Disziplin . Sie ist kalt. Wolfgang Bergmann setzt eine andere Disziplin dagegen, die des bewussten Mitgefühls. Nur aus ihr erwächst das kluge und kompetente Selbst eines Kindes. Sie muss gefühlt und mit allen Sinnen aufgenommen werden ihr wichtigster Botenstoff ist die Liebe.Durch Strafe erzwungene Disziplin führt nicht zu sozialem Verhalten, sondern zur Unterwürfigkeit das weiß die Entwicklungspsychologie seit mehr als einem halben Jahrhundert. Sie erzeugt die so genannten Radfahrer , die es in jedem Betrieb und in jeder Schulklasse gibt sie buckeln nach oben und treten nach unten. Und sie hasten immer neuen Autoritäten hinterher vom Computerspielhelden bis zum starken Politiker , oder sie suchen Schutz in Suchtmitteln vom Alkohol bis zu illegalen Drogen.Wolfgang Bergmann mischt sich in die aktuelle Diskussion um Disziplin und Gehorsam ein. Er hat in seinem Leben einen anderen Gehorsam gelernt und an die ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen weitergegeben. Davon erzählt er in seinem neuen Buch. Es geht um einen Gehorsam der Liebe, um eine Disziplin, die im Mitgefühl mit anderen Menschen ihre Basis hat eine Disziplin des Gewissens. Er erklärt, wie liebevolles Gehorchen (Aufmerksam-Sein, Hinhören!) in derfrühen Kindheit entsteht und unter guten Bedingungen ein Kind ein Leben lang nicht verlässt. Er schildert eine Erziehung zum Gehorsam, die das kindliche und jugendliche Ich nicht einzwängt und duckt, sondern mutig und neugierig macht. Mein Großvater hat mich nie bestraft, er kam gar nicht auf die Idee. Er war stark und beschützend. Hätte er mich nur ein einziges Mal bedroht, dann wäre alles vergeblich gewesen. Wolfgang Bergmann

Anbieter: myToys.de
Stand: 14.07.2017
Zum Angebot
Gesellschaft der Angst
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Angst kennzeichnet eine Zeit, in der in Europa Populisten von rechts im Anmarsch sind, in der sich unter ganz normalen Leuten Erschöpfungsdepressionen ausbreiten und in der der Kapitalismus von allen als Krisenzusammenhang erlebt wird. Angst ist der Ausdruck für einen Gesellschaftszustand mit schwankendem Boden. Die Mehrheitsklasse fühlt sich in ihrem sozialen Status bedroht und im Blick auf ihre Zukunft gefährdet. Man ist von dem Empfinden beherrscht, in eine Welt geworfen zu sein, die einem nicht mehr gehört. Am Leitfaden des Erfahrungsbegriffs der Angst erfasst Heinz Bude eine Gesellschaft der verstörenden Ungewissheit, der heruntergeschluckten Wut und der stillen Verbitterung. Das betrifft die Intimbeziehung genauso wie die Arbeitswelt, das Verhältnis zu den politischen Angeboten ebenso wie die Haltung zur Finanzdienstleistung. Es handelt sich weniger um die Angst vor einem großen Anderen, es ist die Angst vor den eigenen, schier unendlich wirkenden Möglichkeiten, zu denen wir uns verleiten lassen. Das Angstbild, das sich nach den Funktions- und Legitimationskrisen des Kapitalismus wie des Internets ausbreitet, ist das Bild von selbstregulativen Systemen, die auf den Reaktionen und Entscheidungen der beteiligten Individuen beruhen. Welchen gesellschaftlichen Entwicklungen sehen sich die Menschen ausgeliefert, wo fühlen sie sich verlassen, bevormundet oder übergangen? Wie kann unser Ich der Angst standhalten und in welchen Ritualen und Diskursen kann es sich mit anderen über die gemeinsamen Ängste verständigen? Heinz Bude, Prof. Dr. phil., einer der führenden zeitgenössischen deutschen Soziologen, Professor für Makrosoziologie an der Universität Kassel und am Hamburger Institut für Sozialforschung tätig. Seine Diagnosen zu Themen wie Armut und Exklusion, die Berliner Republik, die Rolle der Kirchen oder zum Bildungsstand finden ein großes Echo in der Öffentlichkeit und in den überregionalen deutschen Medien. Er ist u. a. Autor des Erfolgstitels Bildungspanik. Was unsere Gesellschaft spaltet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Soziale Angst verstehen und verändern
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch informiert über soziale Ängste, Schüchternheit und Angst vor Peinlichkeit, Blamage, Erröten, Zittern oder Schwitzen und über den Umgang damit - denn jeder Mensch hat solche Ängste schon erlebt. Für Betroffene ist es unerlässlich, mehr über soziale Angst zu wissen, um Schwellenängste zu reduzieren und sich zur Veränderung zu motivieren. Angehörige, Freunde, Lehrer und Kollegen sollten Bescheid wissen, denn so können sie vorbeugen und helfen - statt nur kurzfristig trösten. Im Übungsteil des Buches lernt der Leser außerdem konkrete Strategien kennen, mit deren Hilfe soziale Ängste überwunden werden können. Ziel ist dabei, sich vom Kuchen des sozialen Lebens in Zukunft ein größeres Stück abzuschneiden. Jeder kann die Materialien nutzen - weniger als Ratgeber, sondern als Leitlinie für offenes, unkompliziertes und ehrliches Verhalten. Geschrieben für Betroffene mit Sozialer Angststörung, Angehörige, alle, die sich irgendwie schüchtern finden - und für Therapeuten, Berater, Psychiater, die ihren Klienten das Buch empfehlen möchten. Prof. Dr. Jürgen Hoyer ist Professor für Behaviorale Psychotherapie an der TU Dresden. Er studierte Psychologie in Göttingen und promovierte und habilitierte sich an der Universität Frankfurt. Als Leiter der Institutsambulanz und Tagesklinik für Psychotherapie der TU Dresden verfügt er über mehr als 30 Jahre Erfahrung als Psychologischer Psychotherapeut und ist Autor oder Herausgeber von zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Dr. Samia Härtling arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Psychologische Psychotherapeutin an der Technischen Universität Dresden, wo sie auch studierte und promovierte. In ihrer preisgekrönten Doktorarbeit entwickelte und evaluierte sie eine Gruppentherapie zur Behandlung der Errötungsangst.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Die Inflationslüge als Taschenbuch von Mark Sch...
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Inflationslüge:Wie uns die Angst ums Geld ruiniert und wer daran verdient Knaur Taschenbücher Mark Schieritz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.07.2017
Zum Angebot
Ängste im Grundschulalltag als Buch von Nicola ...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(32,90 € / in stock)

Ängste im Grundschulalltag:- am Beispiel von sozialen Ängsten bei Schüler(n)/innen und Lehrer(n)/innen Nicola Schösser

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 30.06.2017
Zum Angebot
Training mit sozial unsicheren Kindern - Behand...
45,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Viele Kinder sind schüchtern und bei den meisten geht dieses Verhalten vorüber. Einige Kinder entwickeln jedoch Angststörungen, die behandelt werden müssen. Das vorliegende Programm bietet für die Altersstufe von 5 bis 12 Jahren alles Nötige für die Therapie. Das erfolgreiche Programm kann im Einzel- und Gruppensetting eingesetzt werden und wird durch Materialien für die Diagnostik und ein Elternprogramm abgerundet. Die neue Auflage wurde um ein Modul zur Psychoedukation erweitert. Manche Kinder sind zu schüchtern, um mit anderen zu spielen oder sich in der Schule zu melden. Mit dem vorliegenden Therapieprogramm wird die soziale Kompetenz, die bei diesen Kindern nur gering ausgeprägt ist, gezielt aufgebaut und gestärkt. Das »Training mit sozial unsicheren Kindern« bietet ein fundiertes Konzept für die Arbeit mit Vorschul- und Schulkindern (bis 12 Jahre) sowie mit Eltern an. Es verbindet dabei Ansätze der Kognitiven Verhaltenstherapie mit Rollenspielen und Interventionen in der Familie. Ein umfangreicher Diagnostikteil, Materialien zum Einzel- und Gruppentraining getrennt nach Altersklassen und für die Elternarbeit ergänzen das Manual. Ein Glossar erläutert zentrale Begriffe, sodass auch Nicht-Psychologen mit dem Buch hervorragend arbeiten können. Neu in der 11. Auflage: •neues Modul Psychoedukation •alle Arbeitsmaterialien neu illustriert •grundlegend überarbeitet Prof. Dr. Ulrike Petermann ist Lehrstuhlinhaberin für Klinische Psychologie und Direktorin der Psychologischen Kinderambulanz der Universität Bremen. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Verhaltensmodifikation, Kinderverhaltenstherapie und Klinische Kinderpsychologie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Angst vor der Wahrheit
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Relativistische und konstruktivistische Wahrheits- und Erkenntnistheorien haben weite Teile der akademischen Welt erobert. Paul Boghossian diagnostiziert eine ´´Angst vor der Wahrheit´´, überprüft diese Sichtweisen und macht ihre fundamentalen Schwächen sichtbar. Dabei konzentriert er sich auf drei verschiedene Lesarten der Behauptung, Erkenntnis sei nur sozial konstruiert und Wahrheit lediglich relativ, und widerlegt sie allesamt. Demgegenüber plädiert er dafür, dass wir unserem gesunden Menschenverstand folgen sollten: Die Welt ist, wie sie ist, unabhängig von unseren Meinungen über sie. Warum objektive Erkenntnis möglich ist und eine Wahrheit jenseits sozialer oder kultureller Perspektiven existiert, zeigt Boghossian in diesem brillanten Buch.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2017
Zum Angebot
Frei von Angst und Schüchternheit (eBook, PDF)
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren, erfahrene Therapeuten, begleiten die LeserInnen durch eine verständlich und warmherzig geschriebene Anleitung zur Selbsttherapie mit dem Ziel, soziale Ängste abzubauen und schließlich ganz zu überwinden. Allein in Deutschland haben über 20.000 Menschen das Selbsthilfeprogramm von Barbara und Gregory Markway durchgeführt. Neben Fragebögen zur Selbsteinschätzung erzählen die beiden Psychologen Fallgeschichten und geben medizinische Auskünfte. Als Auswege aus Angst und Schüchternheit erläutern sie gezielte Konfrontationen und psychotherapeutische Ansätze ebenso wie Entspannungsübungen und Meditation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht