Angebote zu "Therapeutische" (35 Treffer)

Kategorien

Shops

Büch, Hendrik: Soziale Ängste
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Klappenbroschur, Titel: Soziale Ängste, Titelzusatz: Therapieprogramm für Kinder und Jugendliche mit Angst- und Zwangsstörungen (THAZ) - Band 2, Autor: Büch, Hendrik // Döpfner, Manfred, Verlag: Hogrefe Verlag GmbH + Co. // Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Psychiatrie // Kinder // Jugendliche // Störung // psychologisch // Zwangsstörung // Psychiater // Kinderpsychotherapie // Psychotherapie // Jugendpsychotherapie // Psychische Störungen, Rubrik: Psychologie // Psychologische Ratgeber, Seiten: 162, Abbildungen: mit CD-ROM, Reihe: Therapeutische Praxis, Gewicht: 515 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Suhr-D Leistungsängste
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.06.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Therapieprogramm für Kinder und Jugendliche mit Angst- und Zwangsstörungen (THAZ) 1, Mit CD-ROM, Therapeutische Praxis, Auflage: 2/2015, Autor: Suhr-Dachs, Lydia (Dr.)/Döpfner, Manfred (Prof. Dr.), Herausgeber: Manfred Döpfner (Prof. Dr.)/Lydia Suhr-Dachs (Dr.), Verlag: Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Angststörung // Jugendliche // Kinder- und Jugendpsychiatrie // Leistungsängste // Psychotherapie // Soziale Ängste // Verhaltenstherapie, Produktform: Mehrteiliges Produkt, Umfang: 129 S., Seiten: 129, Format: 0.8 x 29.7 x 21 cm, Gewicht: 425 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Diagnose Krebs: Leben ist eine Alternative, Hör...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Krebs ist nicht pauschal EINE Erkrankung. DEN Krebs oder DIE Krebstherapie gibt es nicht. Vielmehr bezeichnet diese Diagnose rund 200 VERSCHIEDENE Krankheiten. Dementsprechend sind die Therapieansätze und Behandlungserfolge bei den einzelnen Krebserkrankungen sehr unterschiedlich. Zweifellos kann die moderne Krebsmedizin insgesamt auf Fortschritte verweisen: Einerseits erlauben Forschungserkenntnisse effektivere Ansätze der Prävention und Früherkennung. Andererseits haben multimodale und individualisierte Therapiekonzepte zu höheren langfristigen Heilungschancen geführt. Das enorm gewachsene differenzierte Wissen über Krebserkrankungen und komplexe Therapiemöglichkeiten machen es den Betroffenen nicht leichter, sich mit ihrer Krebsdiagnose und den damit verbunden Ängsten und Befürchtungen auseinanderzusetzen. Vielmehr verstärkt Komplexizität Ängste. Beide können nur kommunikativ reduziert werden. Verlässliche Information, soziale Unterstützung, tragfähige therapeutische Beziehung, in der die Autonomie des Patienten, aktives Krankheitsverhalten und das damit verbundene Gefühl von Kontrolle unterstützt und gestärkt werden, sind entscheidende Hilfen für ein "Leben als Alternative" nach der Diagnose Krebs. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Herbert Kappauf. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/komp/000397/bk_komp_000397_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Soziale Ängste und Leistungsängste
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Ängste und Leistungsängste gehören zu den besonders stabilen Angstformen, die dann auftreten, wenn sich Kinder und Jugendliche einer Bewertungssituation ausgesetzt fühlen. Sie beeinträchtigen in erheblicher Weise die soziale Interaktion mit Kindern und Erwachsenen. Der Leitfaden erläutert in Form von Leitlinien das diagnostische und therapeutische Vorgehen bei sozialen Ängsten und Leistungsängsten im Kindes- und Jugendalter.Der Band geht zunächst auf alternative Begrifflichkeiten wie soziale Angststörung, soziale Phobie, soziale Unsicherheit oder Prüfungsangst ein und fasst die aktuellen Erkenntnisse zur Beschreibung, Diagnostik und Behandlung sozialer Ängste und Leistungsängste zusammen. Detailliert werden dann in Anlehnung an vorliegende nationale und internationale Leitlinien Empfehlungen zur Diagnostik, Indikationsstellung, Verlaufskontrolle und Therapie von sozialen Ängsten und Leistungsängsten gegeben. Materialien für den Einsatz in der Praxis sowie Fallbeispiele ergänzen den Leitfaden.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Soziale Ängste und Leistungsängste
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Ängste und Leistungsängste gehören zu den besonders stabilen Angstformen, die dann auftreten, wenn sich Kinder und Jugendliche einer Bewertungssituation ausgesetzt fühlen. Sie beeinträchtigen in erheblicher Weise die soziale Interaktion mit Kindern und Erwachsenen. Der Leitfaden erläutert in Form von Leitlinien das diagnostische und therapeutische Vorgehen bei sozialen Ängsten und Leistungsängsten im Kindes- und Jugendalter.Der Band geht zunächst auf alternative Begrifflichkeiten wie soziale Angststörung, soziale Phobie, soziale Unsicherheit oder Prüfungsangst ein und fasst die aktuellen Erkenntnisse zur Beschreibung, Diagnostik und Behandlung sozialer Ängste und Leistungsängste zusammen. Detailliert werden dann in Anlehnung an vorliegende nationale und internationale Leitlinien Empfehlungen zur Diagnostik, Indikationsstellung, Verlaufskontrolle und Therapie von sozialen Ängsten und Leistungsängsten gegeben. Materialien für den Einsatz in der Praxis sowie Fallbeispiele ergänzen den Leitfaden.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Soziale Ängste
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Angststörungen bilden - neben Depressionen - die größte Gruppe therapiebedürftiger psychischer Störungen, und soziale Angst gilt darunter als die umfänglichste. Dieses Buch beschreibt anschaulich, wie Menschen soziale Ängste entwickeln und wie sie sie überwinden können. Im Mittelpunkt steht der Gedanke der Angst als Systemmitglied, das nicht nur Schwierigkeiten, sondern auch entscheidende Impulse für deren Lösung liefern kann.Die Autoren stützen sich zum einen auf ihre langjährige praktische Erfahrung, zum anderen auf die Ergebnisse eines mehrjährigen Forschungsprojekts an der Universität Heidelberg. Beides führen sie zu einer systemtherapeutischen Behandlungsanleitung zusammen, die Einzel-, Familien- und Gruppengespräche in ca. 15 Sitzungen miteinander verbindet. Das therapeutische Vorgehen wird dabei Stunde für Stunde und an Fallbeispielen präzise beschrieben.Von diesem Konzept profitieren sowohl jüngere als auch erfahrene Psychotherapeuten: Die einen finden Orientierung in der detailliert beschriebenen Vorgehensweise, die anderen können ihren "Werkzeugkasten" um zahlreiche kreative Verstehensansätze, Methoden und Settingkombinationen erweitern.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Soziale Ängste
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Angststörungen bilden - neben Depressionen - die größte Gruppe therapiebedürftiger psychischer Störungen, und soziale Angst gilt darunter als die umfänglichste. Dieses Buch beschreibt anschaulich, wie Menschen soziale Ängste entwickeln und wie sie sie überwinden können. Im Mittelpunkt steht der Gedanke der Angst als Systemmitglied, das nicht nur Schwierigkeiten, sondern auch entscheidende Impulse für deren Lösung liefern kann.Die Autoren stützen sich zum einen auf ihre langjährige praktische Erfahrung, zum anderen auf die Ergebnisse eines mehrjährigen Forschungsprojekts an der Universität Heidelberg. Beides führen sie zu einer systemtherapeutischen Behandlungsanleitung zusammen, die Einzel-, Familien- und Gruppengespräche in ca. 15 Sitzungen miteinander verbindet. Das therapeutische Vorgehen wird dabei Stunde für Stunde und an Fallbeispielen präzise beschrieben.Von diesem Konzept profitieren sowohl jüngere als auch erfahrene Psychotherapeuten: Die einen finden Orientierung in der detailliert beschriebenen Vorgehensweise, die anderen können ihren "Werkzeugkasten" um zahlreiche kreative Verstehensansätze, Methoden und Settingkombinationen erweitern.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Kind und Epilepsie
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Epilepsie ist eine chronische Krankheit, die häufig bereits im Kindesalter beginnt. Epileptische Anfälle wirken befremdlich und lösen oft Ängste aus. Für eine Weile verliert die betroffene Person die Kontrolle über sich und ihrenKörper, und gelegentlich kann es passieren, dass sie sich beim Anfall selbst verletzt. Doch das Leben eines von Epilepsie betroffenen Kindes ist nicht nur durch die Anfälle und ihr unberechenbares Auftreten beeinträchtigt. Soziale Konsequenzen und Belastungen durch diagnostische und therapeutische Maßnahmen kommen hinzu. Verhaltensschwierigkeiten, Depressionen und schulische Probleme treten häufiger als bei gesunden Kindern auf. Schließlich stellt die Epilepsie eines Kindes eine enorme emotionale, psychische und psychosoziale Belastung für die ganze Familie dar. In diesem multiprofessionell angelegten Buch informieren Fachleute aus Medizin, Neuropsychologie, Pflege und Sozialberatung über Ursachen epileptischer Anfälle. Sie beschreiben Anfallssymptome und -syndrome sowieDiagnose- und Behandlungsmöglichkeiten. Sie stellen häufige Begleiterkrankungen (Komorbidität), neuropsychologische Aspekte sowie betreuerische und soziale Interventionsmöglichkeiten dar. Darüber hinaus bietet das Buch auch Eltern und anderen Bezugspersonen epilepsiebetroffener Kinder wertvolle Informationen und stellt ihnen Adressen von Beratungsstellen zur Verfügung.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Kind und Epilepsie
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Epilepsie ist eine chronische Krankheit, die häufig bereits im Kindesalter beginnt. Epileptische Anfälle wirken befremdlich und lösen oft Ängste aus. Für eine Weile verliert die betroffene Person die Kontrolle über sich und ihrenKörper, und gelegentlich kann es passieren, dass sie sich beim Anfall selbst verletzt. Doch das Leben eines von Epilepsie betroffenen Kindes ist nicht nur durch die Anfälle und ihr unberechenbares Auftreten beeinträchtigt. Soziale Konsequenzen und Belastungen durch diagnostische und therapeutische Maßnahmen kommen hinzu. Verhaltensschwierigkeiten, Depressionen und schulische Probleme treten häufiger als bei gesunden Kindern auf. Schließlich stellt die Epilepsie eines Kindes eine enorme emotionale, psychische und psychosoziale Belastung für die ganze Familie dar. In diesem multiprofessionell angelegten Buch informieren Fachleute aus Medizin, Neuropsychologie, Pflege und Sozialberatung über Ursachen epileptischer Anfälle. Sie beschreiben Anfallssymptome und -syndrome sowieDiagnose- und Behandlungsmöglichkeiten. Sie stellen häufige Begleiterkrankungen (Komorbidität), neuropsychologische Aspekte sowie betreuerische und soziale Interventionsmöglichkeiten dar. Darüber hinaus bietet das Buch auch Eltern und anderen Bezugspersonen epilepsiebetroffener Kinder wertvolle Informationen und stellt ihnen Adressen von Beratungsstellen zur Verfügung.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot